Eigentlich treffen wir uns in meinem Atelier mittwochs abends ganz ungezwungen zum gemeinsamen Nähen in geselliger Runde.

Diesmal hatte ich jedoch eine große Bitte an die, die gekommen sind: Kerstin, Heike, Steffi, Maud und Mariia.

Sie haben mit mir zusammen Portkissen hergestellt, ein Pilotprojekt, das die Brustnurse von Großhadern an mich heran getragen hatte. Diese kleinen Kissen sollen Port-Trägerinnen helfen, die sensible Stelle, an der der Port sitzt, zu schützen: Beim Anschnalle im Auto oder beim Tragen einer Umhängetasche.

Wir haben 24 Portkissen genäht und am nächsten Tag hab ich sie gleich versendet. Nun warten wir gespannt auf positive Rückmeldungen, damit wir weitere Portkissen fertigen dürfen.

Herzlichen Dank Ihr lieben Nähtreff Mädels, dass Ihr Eure Projekte für diesen Abend zurück gestellt habt!