Seite 2 von 7

Neue Herzkissen für das Klinikum rechts der Isar

Liebe Frau Beyer,
anbei wie versprochen die Bilder von den Herzkissen, die nun beim palliaitiv medizinischen Dienst angekommen sind.
Vielen, vielen Dank wir werden die Kissen gerne den ausgewählten Patienten übergeben.

Herzkissen für das Klinikum rechts der isar

Foto v.l.n.r.: Anke Riege, Krankenschwester, Cynthia Schneider, Krankenschwester

Neue wunderschöne Herzkissen Rohlinge

Ich habe wieder sooooo wunderschöne Herzkissen-Rohlinge bekommen von zwei regelmässig schneidernden und schickenden Damen!
Schaut selbst:

Vielen Dank!

Herzkissen können noch viel mehr

Ein schöner Nachtrag zu unserem Artikel von gestern:

Frau Dr. Pigorsch schrieb uns diese fantastischen Zeilen, nachdem Sie unsere Herzkissen mit auf die Station genommen hat: „…wir haben heute Morgen die erste Runde Herzkissen verteilt. Allerdings muss ich zugeben, nicht nur an Brustkrebspatientinnen.
Die Freude bei unseren Patientinnen war so groß! Unser Pflegepersonal fand die Idee einfach genial und war mit Feuereifer dabei. Jede Frau hat sich so riesig gefreut.

Wir haben zur Zeit recht viele Frauen mit unterschiedlichen Tumorerkrankungen auf unserer Station. Ich glaube, dass so ein Kissen für die meisten Patientinnen, egal an welcher Tumorerkrankung sie leiden, ein sehr schönes Geschenk ist, da es die Frauen ansonsten im Leben immer sind, die etwas geben.“

Schön zu lesen, dass unsere Herzkissen Freude und Trost spenden können.

Herzkissen fürs Rechts der Isar

Gestern hat Frau Dr. Pigorsch, Oberärztin der Station Strahlentherapie im Rechts der Isar, 20 Herzkissen bei mir abgeholt. Sie wohnt in Trudering und so war die Übergabe kurz und unspektakulär 🙂

herzkissen rechts-der-Isar

Wir freuen uns, dass nun eine zweite Station im Rechts der Isar mit Herzkissen ausgestattet ist und den Patientinnen damit zusätzlich helfen kann.

9. Herzkissen Nähtag

Am Samstag fand nun schon der 9. Herzkissen-Nähtag im Truderinger Kulturzentrum statt. Es war einfach toll 🙂

658 Herzkissen sind entstanden!

Diesmal möchte ich mal DANKE sagen: An Nicoline Beyer, die sich unermüdlich um dieses schöne Projekt – das ganze Jahr über – kümmert und an alle fleißigen Helfer! Mich hat die Stimmung wieder sehr beeindruckt, alle hatten so super gute Laune, überall wurde genäht, gebügelt, zugeschnitten, Kärtchen geschrieben und gelacht.
Mich fasziniert dieser Zusammenhalt und ich freu mich sehr, dass ich dazu auch meinen Anteil beitragen kann.

Heuer hat uns der Fotograf Thomas Dreier unterstützt und uns diese tollen Fotos kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Wer alle Fotos sehen möchte, bitte eine Mail an Nicoline Beyer schreiben:

Thomas stellt die Fotos 14 Tage unter einem Extra-Link zur Verfügung – es lohnt sich!

 

PS: es sind soooooo viele schöne Fotos entstanden, bitte einfach den Link anfordern – alle konnte ich einfach nicht hochladen, das sprengt unseren Blog 🙂