Seit nun mehr fast zwei Jahren nähen wir auch Portkissen, die wir auf Anfrage versenden. Diese ca. 8×15 cm großen, mit Füllwatte gefüllten Kissen sind mit einem Klettverschluss versehen und erhalten Krebspatienten, die eine Chemotherapie erhalten.
Sie bekommen häufig einen Port, einen unter die Haut gelegten Zugang. Dieser sitzt oft an einer Stelle, an dem auch der Träger einer Tasche oder Rucksack liegt oder auch der Autogurt entlang läuft.

Portkissen für Chemopatienten

Dies kann zu einer unangenehmen Druckstelle werden. Hier geben die Portkissen Erleichterung und damit ein besseres Gefühl.
Wir geben diese Portkissen nicht automatisch an Krankenhäuser weiter, sondern verschicken sie auf Wunsch und Anfrage individuell überall hin. Sogar bis nach Griechenland ist eins schon gegangen!

 

Wie auch die Herzkissen sind die Portkissen ehrenamtlich hergestellt und damit kostenlos erhältlich.

 

Sehr gern nehmen wir eine Spende dafür entgegen, damit wir daraus immer genug Stoff, Füllmaterial und auch Klettverschluss vorrätig haben können.

 

Ihnen könnte ein Portkissen auch helfen? Dann einfach eine Mail an nicoline.beyer@nicconhelp.de mit Ihrer Anschrift senden und wir schicken Ihnen gerne ein Portkissen zu.